Sitzung des Haupt- und Werkausschusses am 17.06.2015

Auf der (öffentlichen) Tagesordnung zur heutigen Sitzung stehen drei Punkte, von denen keiner sehr kontrovers erscheint, einer aber enttäuscht:

  • Umr√ľstung und Erneuerung der Stra√üenbeleuchtung

Wir hatten ja im letzten Jahr bereits beschlossen in Tranchen die gesamte Stra√üenbeleuchtung umzustellen¬† --¬† hier geht es lediglich darum nach Vorliegen eines Angebots weitere 140 Lampen auf LED Technik umzur√ľsten.¬†

Das ganze kostet uns dieses Jahr 61 Tausend Euro, also etwas weniger als im Haushalt eingeplant. 

  • Verlegung der Ortstafel aus Fahrtrichtung Bernau kommend

Hier stimmt das Landratsamt als Genehmigungsbehörde unserem Beschluss von März nicht zu, die Ortstafel zu verlegen und damit der Bebauung Rechnung zu tragen. 

Das Argument der Beh√∂rde ist, dass es sich bei der Bebauung nicht um Wohn-, sondern gewerbliche Bebauung handelt, und diese nicht hinreichend sei f√ľr eine Verlegung des Schildes.Auch sei die Strecke ‚Äěnicht unfallauff√§llig‚Äú, womit wir wieder beim Thema sind dass bei uns wohl erst etwas passieren muss bevor etwas geschehen kann.¬†

Das Landratsamt empfiehlt uns nun nach R√ľcksprache, es noch einmal zu versuchen aber lediglich auf halber Strecke, also bei der Ampelanlage am Sportplatz. Das w√ľrden sie noch einmal ‚Äěgr√ľndlich pr√ľfen‚Äú.¬†

Mir mutet das reichlich grotesk an, wenn die Beh√∂rdenvertreter eine Empfehlung aussprechen, etwas zu beantragen, und dann in Aussicht stellen, das hier eventuell doch auch eine Ablehnung folgen kann und vermutlich auch wird, da die Ablehnungsgr√ľnde alle auch f√ľr diesen Abschnitt in gleichem Umfang zutreffen.¬†

  • Antrag auf Erneuerung der B√§nke im Gemeindegebiet

Es liegt ein Antrag vor die Bänke im Gemeindegebiet zu erneuern und/oder auszutauschen, und zwar beginnend mit Marktplatz und Schären. 

Die Verwaltung merkt an dass defekte oder besch√§digte B√§nke sukzessive ausgetauscht w√ľrden. Ferner lernen wir dass es etwa 400 B√§nke im Gemeindegebiet gibt.¬†

Mich interessiert hier freilich wo genau diese B√§nke stehen, und ob der Standort √ľberhaupt noch sinnvoll ist. Bei meinen vielen Spazierg√§ngen mit der Familie kommt es mir subjektiv n√§mlich so vor dass die B√§nke √§u√üerst ungleich, und nicht entlang der Spazierwege, verteilt sind. Eine entsprechende Karte werde ich also beantragen, wenn ich die habe werde ich die auf unserer Seite nachreichen und um Hinweise auf √ľberholte bzw. bessere Standorte bitten.¬†

 

Die Sitzung ist, wie stets, um 18 Uhr im Sitzungssaal. Auch wenn es vermutlich kurz wird sind G√§ste gerne gesehen¬† --¬† bei gutem Wetter bietet sich anschlie√üend ein Eis als ‚ÄěBelohnung‚Äú an w√§hrend wir noch √ľber mehr als doppelt so vielen nicht-√∂ffentlichen Punkten br√ľten d√ľrfen.¬†


Kategorie: |
Interaktiv
> Mitglied werden
> Newsletter bestellen
> Druckversion
© 2013 SPD Ortsverein Prien  E-Mail direkt